Depressionen

Innere Stärke finden, egal ob drinnen oder draussen.

Innere Stärke finden, egal ob drinnen oder draussen.

Die amerikanische Psychologin Karla Mclaren bezeichnet Depressionen als ein “Stoppzeichen der Seele” oder den “genialen Stillstand der Seele”. Formulierungen wie diese besagen, dass Depressionen nicht zwingend etwas Schlechtes oder Schlimmes sein müssen, aber kann das sein?

Meiner Erfahrung nach entstehen Depressionen nicht von heute auf morgen, sondern bahnen sich langsam, Schritt für Schritt, ihren Weg. Verpassen wir aber die Warnsignale frühzeitig wahrzunehmen oder wissen wir nicht, was oder wie wir etwas ändern können, kann sich nach und nach das Vollbild einer Depression entwickeln.

Der Begriff an sich wird vom lateinischen deprimere ‚niederdrücken‘ abgeleitet. Und genau so fühlen sich oft Menschen, die an Depressionen leiden. Sie fühlen sich erdrückt, eingeengt und hilflos. Es gibt leichte und schwere Formen der Depression. In jedem Fall handelt es sich aber um eine ernste Störung, die immer einer umfassenden Behandlungsansatz bedarf.

Die therapeutische Arbeit mit dem Pferd ermöglicht Menschen, die unter Depressionen leiden einen Zugang zu sich selbst. Sie hilft, Antworten auf Fragen zu finden wie: “Was raubt mir meine (Lebens-) Energie?” und “Wo und wie kann ich meine (Lebens-) Energie und Lebensfreude wiederfinden?”  Auf der rein körperlichen Ebene führt der Kontakt zum Pferd, die Berührung, zu einer hormonellen Ausschüttung von sogenannten Wohlfühl-Hormonen, wie Serotonin und Oxytocin. Allein das bewirkt schon eine Verbesserung des Befindens.

Auf der seelischen Ebene sind Pferde wahre Lehrmeister. Depressionen würden meistens  nicht entstehen, wenn wir wüssten, wie wir unsere Bedürfnisse erspüren und respektieren können. Pferde haben eine ganz besondere Gabe. Sie haben die Macht uns zu eben diesem verloren Inneren zu führen und zwar von sich aus, ganz sanft und ohne Druck.

Depressionen können ein Fluch sein, aber auch eine Chance in ein besseres, wertvolleres und selbstbestimmtes Leben. Die Entscheidung liegt bei Ihnen. Meine Pferde und ich würden Ihnen gern dabei helfen zu diesem anderen ich zu finden.