Beziehung zwischen Pferd und Mensch

Ich finde es interessant, dass eines der erstrebenswertesten Ziele für viele Menschen offenbar darin besteht, ihre Reiterei so weit zu vervollständigen, dass sie einen Weg der Verbindung zu ihrem Pferd finden.

Manche nennen dies Harmonie mit dem Pferd. Andere sprechen von Partnerschaft.

Wie wir es auch immer nennen, meiner Meinung nach ist es äußerst schwierig, wenn nicht gar unmöglich, eine echte Verbindung zum Pferd herzustellen, wenn wir nicht vorher irgendwie die Verbindung zu uns selbst schaffen.

-Mark Rashid-

 

Beziehung zwischen Pferd und Mensch

Ist Ihr Verhältnis zu ihrem Pferd nicht immer so, wie Sie es sich wünschen, obwohl Sie sich bemühen? Klopfen Ärger, Wut, Frustration und manchmal vielleicht auch Angst an Ihre Tür? Und Sie wissen nicht, wie Sie damit umgehen sollen?

Oder haben Sie einfach nur das Gefühl, dass die Harmonie nicht da ist und es doch irgendwie anders gehen muss? Leichter, weicher, entspannter?!?

Sie suchen eine Beziehung zwischen Pferd und Mensch, die auf gegenseitigem Respekt beruht, eine Beziehung, in der aus diesem gegenseitigen Respekt Vertrauen erwächst.

Und aus diesem Vertrauen entwickelt sich die Freude an der Zusammenarbeit. Diese Form des Miteinanders nennt sich „Consensual Leadership“- Führung im Einverständnis.

Um mich als „Consensual Leader“ zu etablieren ist es wichtig, meine Verhaltensmuster zu kennen und sie gegebenenfalls anzupassen. Ist mein Verhalten stimmig und beständig vermittelt es Sicherheit und Zuverlässigkeit. Denn nur, wenn ich mich verstehe und klar ausdrücke, kann ich schließlich akzeptiert und verstanden werden. Denn Sie würden doch auch keinem Chef freiwillig folgen, der heute so und morgen so entscheidet und jeden Tag für eine neue Überraschung gut ist, oder?

Wenn dies alles oder auch nur ein Teil davon auf Sie und Ihr Pferd oder Ihre Pferde zutrifft und Ihre Beziehung zwischen Pferd und Mensch nicht optimal ist, dann sind Sie bei uns auf dem Seminarhof Pferdeweisheit  richtig. Seminare wie “Führst Du mich- führ ich Dich” oder “Grenzerfahrung- oder die Freiheit der Grenzen” oder auch “WuWei- die Kunst des Nicht- Tun” bieten Ihnen die Möglichkeit intensiv an der Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Pferd zu arbeiten. Die Veränderung, die Harmonie kann sich dann einstellen und der Stress wird Schnee von gestern.